Anaconda GTM Fish Hawk

Anaconda GTM Fish Hawk

Zur Vorführung des Fish Hawk hier klicken

Ein äusserst interessantes Gerät auf das ich lange gewartet habe. Der Vorgänger GTM Plus hat nur in 2 Meter Schritten die Temperatur gemessen und war derart begehrt, das man für ein gebrauchtes Teil deutlich mehr als den Neupreis zahlen musste, wenn man denn überhaupt noch eines finden konnte. Mich hat es gewundert das Anaconda solange gewartet hat bis sie ein neues Gerät auf den Markt brachten. Nun gut, der Fish Hawk kostet jetzt auch deutlich mehr als seiner Zeit der GTM Plus. Der Fish Hawk kann mit einer Rute ausgeworfen oder zb. mit dem Futterboot abgelegt werden. Beim einholen steigt das Gerät auch schnell auf, so ist die Gefahr eines Hängers recht klein. Ich nutze auf jeden Fall trotzdem eine starke geflochtene Schnur um das Verlustrisiko bei dem teuren Gerät zu minimieren. Beim Absinken misst der Fish Hawk also jeden Meter die Temperatur. Nach dem Einholen kann man sich dann durchscrollen und die Temperaturverhältnisse von der Oberfläche bis zum Grund und die Tiefe in ganzen Metern anzeigen lassen. So lässt sich leicht die Sprungschicht und somit die besten Angeltiefen finden. Hier in meinem Film vom 2. August 2018 fällt die Temperatur von 4 auf 5 Meter um 5,5° und bis 6 Meter dann nochmals um 3,9°. Also auf 2 Meter ein Temperaturabfall um satte 9,4°! Das ist für einen Fisch der ja wechselwarm ist, eine ordentliche Herausforderung die er nur in Ausnahmefällen annimmt. Der gut beangelbare Bereich mit Aussicht auf Erfolg geht also in diesem Fall bis zur Sprungschicht bei ca. 4 Meter. Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel. Ganz ehrlich hätte ich im August nicht mehr mit solchen Verhältnissen gerechnet und normalerweise bedenkenlos auch tiefer geangelt. Aber zurück zum Fish Hawk…. Das Gerät wiegt ca. 80 Gramm und lässt sich somit auch mit der Rute auf gute Entfernungen bringen. Wenn man den Startknopf gedrückt hat bleibt das Gerät ca. 1 Minute im Standby. Dann schaltet es sich aus. Diese Zeit dürfte ruhig etwas länger sein, wenn man zb. mit dem Futterboot an einem etwas weiter entfernten Spot die Verhältnisse checken möchte. Die Batterie kann man „nicht“ selber wechseln. Laut Verkäufer und Hersteller hält sie aber bis zu 7 Jahre. Sollte sie leer sein kann man das Gerät einschicken und für ca. 25 Euro die Batterie wechseln lassen. Das ist ok für mich, weil die Dichtigkeit muss ja gewährleistet sein. Im Menü kann man umschalten zwischen reiner Tiefenmessung und kombinierter Temperatur/Tiefen Messung. Auch zwischen Meter/°Celsius und Feet/Fahrenheit lässt sich umschalten. Man kann auch zwischen Süßwasser und Salzwasser umschalten, da wohl im Salzwasser durch die andere Dichte des Wassers andere Berechnungen vom Fish Hawk vorgenommen werden. Mein Fazit zu dem Gerät ist, der Fish Hawk gehört für mich zu den besten Investitionen die man machen kann, auch wenn es mit 155-170 Euro schon weh tut.

6 Antworten zu “Anaconda GTM Fish Hawk”

  1. Maik Lohmann Says:

    Hallo

    An welche Adresse schicke ich das Fisch Hawk Gtm zum Batterie Wechsel?

    MfG

    Maik Lohmann

  2. Kurt Thomsen Says:

    Das mit dem Batteriewechsel ist eine Fehlinfo! Wegen der Wasserdichtigkeit ist das leider nicht möglich. Hat u. a. auch Imperial unter dem entsprechenden Produktvideo erklärt. Es gibt diese 5 Jahre Garantie, danach muss im Fall des Falles ein neues Gerät gekauft werden. Mit batterieschonendem Nutzungsverhalten kommen aber doch wohl viele auf 7 Jahre und mehr Lebensdauer.

    Ist schon in Ordnung. Würde halt in jedem Fall mein Gerät am Ende beim Händler abgeben, damit das ins Recycling kommt.

    • Hallo Kurt,
      woher hast du denn deine Info? Ich habe jetzt nochmal die Seite von IB durchsucht und kann dazu nichts finden.
      In der Produktbeschreibung vom Fishhawk steht auf der Seite,
      „Karpfenangler haben Jahre lang auf das neue Fish Hawk GTM gewartet!
      Die Batterien halten 7-10 Jahre (garantiert 5), die Bedienung ist selbsterklärend, extrem einfach.

      Life Time:
      Sänger bietet den Umtausch des Gerätes an, sobald die Batterie leer ist.
      Einfach an Sänger senden und auf den Austausch warten.“

      Ich bin laut damaliger telefonischer Auskunft von einem Batterietausch ausgegangen, aber wenn das komplette Gerät getauscht wird ist es mir auch recht. Um es nach vielleicht 5 Jahren, bei regelmäßiger Nutzung, in den Müll zu schmeissen finde ich es auch etwas zu teuer.

      • Kurt Thomsen Says:

        Hallo Mike,

        da hat Imperial wahrscheinlich vergessen die Info abzuändern. Vor wenigen Wochen wurde eine diesbezügliche Frage unter diesem Video von Imperial so wie von mir wiedergegeben beantwortet, siehe hier: https://www.youtube.com/watch?v=Dsp0yv9y-h4

      • Danke für den Hinweis Kurt. Da will ich doch Sänger mal kontaktieren und schauen was die dazu sagen. Nach vielleicht 5 Jahren in den Müll finde ich bei diesem Preis doch sehr unangebracht, bloß weil eine Batterie leer ist. Auch wenn es ein tolles und hilfreiches Gerät ist.
        Wir werden sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: